Foto: Graubalance

Plakate sagen mehr als Worte.

Die gGKVS Plakataktion „Nicht wegsehen. Machen Sie mit!" für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr ist leider nicht die Regel. Überhöhte Geschwindigkeit, Alkohol am Steuer und Parken auf dem Schulweg sind oft Ursachen für Unfälle. Daher sind Präventionsmaßnahmen zur Aufklärung des Gefährdungspotentials im Straßenverkehr wichtig. Mit Hilfe von aufmerksamkeitsstarken Plakatmotiven wollen wir an das Gewissen der Autofahrer appellieren und auf diese möglichen Gefährdungssituationen im Straßenverkehr aufmerksam machen.

Sind Sie bei der Aktion dabei?

Sie wählen ein Plakatmotiv aus und stellen uns einen Platz zur Verfügung, wo dieses Plakat aufmerksamkeitsstark wirken kann. 

Diese Plakatmotive stehen für Sie zur Auswahl:

Motiv 1 "30er Zone"
Motiv 1 "30er Zone"
Motiv 2 "Ausgespielt"
Motiv 2 "Ausgespielt"
Motiv 3 "Kinderunfälle"
Motiv 3 "Kinderunfälle"
Motiv 4 "Elterntaxi"
Motiv 4 "Elterntaxi"
Motiv 5 "Nullpromillefahrer"
Motiv 5 "Nullpromillefahrer"
 

Wie läuft die Aktion ab?

Bei Interesse melden Sie sich telefonisch (040 - 866 460-55), per Email oder Fax bei uns. Wir klären dann umgehend die weiteren Details mit Ihnen, wie beispielsweise mögliche Platzierung, Format, Motivauswahl, Frequenz und Ort sowie den Zeitraum. Während der Aktion kümmern wir uns um die Produktion der Plakate, die Aufstellung und Pflege sowie Entsorgung gemäß der Zeitabsprache. Je nach örtlicher Gegebenheit und bundesweiter Maßnahmenplanung präsentieren wir die Motive auf festen Plakatwänden oder mobilen Aufstellern. Sie haben keinen produktions- und organisatorischen Aufwand.

Wie können Sie mitmachen?

Nennen Sie uns mögliche Einsatzsorte für die Plakate und / oder sprechen Sie mit uns über eine mögliche finanzielle Unterstützung. Für die Durchführung der Plakataktion „Nicht wegsehen. Machen Sie mit!“ werden wir von der Deutschen Stiftung für wertorientiertes Handeln unterstützt. Diese kann aber nicht alle entstehenden Kosten alleine stemmen, deshalb sind wir auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. 

Sind Sie als Förderer dabei?

Wir freuen uns, dass wir Sie mit unserer Aktion überzeugen können. Jeder Euro hilft, Leben im Straßenverkehr zu retten. Unser Spendenkonto:

Hamburger Sparkasse
IBAN: IBAN DE38 2005 0550 1265 1915 91
BIC: HASPDEHHXXX