Verkehrserziehung macht Spaß

Beim Projekt „Auf die Bremse, fertig los!” werden Bamberger Grundschüler zu Tempo-Sheriffs ausgebildet

Foto: Bamberger Zeitung, Riegenpress

Bamberg - die Grundschüler der dritten Klasse der Martinschule verfolgten am Montagvormittag gespannt in Höhe der Konzerthalle das mobile Blitzgerät. Jedem Autofahrer, der über die dort erlaubten 30 Stundenkilometer gefahren ist, zeigten sie die rote Karte.

Ein toller Einsatz für die Kinder, die Erwachsene ermahnen durften und dabei auch gleichzeitig lernen konnten, was richtiges Fahrverhalten bedeutet und welche Folgen zu schnelles Fahren hat. Bedeutsam hierbei, den Kindern spielerisch zu vermitteln, wie sinnvoll es ist, sich an die vorgeschriebenen Tempolimits zu halten.

Als Belohnung erhielt jeder der engagierten Schüler einen Tempo-Sheriff-Stern, den er jetzt stolz vorzeigen kann als Erinnerung an diese Aktion.

Presseartikel zum Download