Kannst Du auch bis 30 zählen?

Foto: Oberpfalz TV

„Kannst auch Du bis 30 zählen?“ fragt ein Schulkind auf dem abgebildeten Plakat und möchte mit einem "Augenzwinkern" alle Vorbeifahrenden auf das Tempolimit aufmerksam machen. 

Mit dieser im wahrsten Sinne des Wortes plakativen Aktion soll vor Schulen bei allen Verkehrsteilnehmern das Problembewusstsein für zu schnelles Fahren geschärft werden. Das Motiv weist feinsinnig auf die Gefährdung der Kinder durch dieses Fehlverhalten hin.

Zum Auftakt ließen es sich Dezernent Herrn Hermann Hubmann, Herr Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, Herr Hans Wolfrath von der Verkehrsüberwachung, Frau Rektorin Petra Demleitner-Lebegern nicht nehmen, dabei zu sein.

Weiden ist bereits das zweite Mal dabei, wenn es wieder heißt „Auf die Bremse fertig los“ - unser Schulweg-Sicherheitsprojekt. 

Zwei Wochen wird das Plakat zunächst in den folgenden Schulen in Weiden platziert: vor der Hans-Schelter-Schule, anschließend in der Nähe des Augustinus-Gymnasiums und nahe der Rehbühlschule. Damit soll die Botschaft des Plakates möglichst viele Menschen in den Gefährdungsbereichen vor Schulen erreichen. Ziel ist es, den Autofahrer auf die Gefährdungssituation hinzuweisen und eine nachhaltige Verhaltensänderung zu erreichen – letztendlich natürlich zum Schutz der Schülerinnen und Schüler.

HTML5 Video Player by VideoJS

Quelle: Oberpfalz TV